Engagement

10/02 2022

50 JAHRE FENNPFUHL: VORWORT

VON MARCEL GÄDING   Alles Gute zum Fünfzigsten! Wenn ein Menschenkind das 50. Lebensjahr vollendet, stellt sich im Freundes- und Familienkreis meist dieselbe Frage: Was schenken wir ihr oder ihm? Jemandem, der eigentlich schon alles hat? Einen Gutschein für eine Weltreise oder für ein paar erholsame Stunden in einem Wellnesstempel? Hier und da ist zu [...]

10/02 2022

EIN SCHAUSPIELER ZIEHT ZUM FENNPFUHL

TEXT VON HANNELORE DEHL   Als Kurt Böwe 1974 mit seiner Familie in diesen Lichtenberger Kiez zog, waren die Bauarbeiten für das neue Wohngebiet längst nicht abgeschlossen. Er sollte hier 26 Jahre zu Hause sein. Kurt Böwe, am 28.04.1929 in Reetz (Westprignitz) als das fünfte von sieben Kindern geboren, war 1974 ein Schauspieler, der noch [...]

10/02 2022

GLAUBE, LIEBE, HOFFNUNG

TEXT UND FOTO VON ALEXANDER LIERS Kennen Sie das „Gemeindezentrum am Fennpfuhl“ in der Paul-Junius-Str. 75? Es ist ein Ort der Gemeinschaft, des Zuhörens, des Beistandes, der Beratung, des Willkommenseins für alle! Mein Gesprächspartner Hanfried Zimmermann (69) war hier von 1975 bis 1991 Jugenddiakon der Gemeinde, bevor er Stadtjugendpfarrer für Berlin wurde und später Leitungsverantwortung [...]

10/02 2022

JETZT MUSS DIE GESCHICHTE NEU GESCHRIEBEN WERDEN

TEXT VON RAINER BOSSE Rainer Bosse ist Vorsitzender des Bürgervereins Fennpfuhl und engagiert sich seit seinem Umzug in sein „Hochkantdorf“ für seinen Kiez. Vor wenigen Wochen beendete er seine kommunalpolitische Tätigkeit als Bezirksverordneter und als Vorsteher der Lichtenberger Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Fast 30 Jahre leitete er die Geschicke in dem Kommunalparlament. Nun kann er sich voll [...]

06/12 2019

Mitentscheiden – Mitgestalten!

Die Bürgerjurys der Lichtenberger Kiezfonds suchen für das kommende Jahr neue Mitglieder Gemeinsames Wandern für Senior*innen, ein kostenloser Leseabend, ein Fotoprojekt für Geflüchtete, Kinderunterhaltung auf dem Kiezfest, die Pflege des Nachbarschaftsgartens – diese Dinge wurden 2019 mithilfe des Lichtenberger Kiezfonds ermöglicht. Die Entscheidung, welche Projekte Geld aus dem Kiezfonds erhalten, trafen dabei immer die Bürger*innen [...]

11/10 2019

Vorwort: Rücksicht, Umsicht, Nachsicht

Von Robert Klages Für das Zusammenleben in der Großstadt ist Umsicht wichtig: im Straßenverkehr, im Alltag, beim Einkaufen. Wenn man nur einmal den Schulterblick vergisst oder die Autotür nach dem Parken aufschlägt – kann sowas schwerwiegende Folgen haben. Ebenso bei Rot über eine Ampel zu radeln. Man kann froh sein, wenn überhaupt eine Ampel da [...]

10/10 2019

Obdachlosigkeit im Sommer

Von André Hoek “Die haben es gut! Ich muss den ganzen Tag in dieser Hitze arbeiten und die liegen gemütlich in der Sonne und trinken Bier”. Mal Hand aufs Herz, wer hat noch nicht so oder ähnlich gedacht, wenn er obdachlose Menschen im Sommer in irgendeinem Park in der Stadt gesehen hat? Doch dieser erste [...]

10/10 2019

Sicherer Schulweg oder dauerhafte Gefahrenstellen

... auf dem Bahnhof Karlshorst und der Treskowallee Von Anke Hauschke Die Sommerferien sind zu Ende, die Schule hat wieder angefangen. Wie sieht es da mit der Schulwegsicherheit in Karlshorst aus? Viel hat sich in den letzten Wochen auf der Großbaustelle Bahnhof Karlshorst/Treskowallee verändert. Die ganze Baustelle ist nun auf eine Straßenseite gewechselt und die [...]

07/05 2019

Vorwort: Licht und Schatten

Von Marcel Gäding Berlin wächst, und das ist auch in Lichtenberg zu spüren. Jedes Jahr ziehen schätzungsweise an die 3.000 Menschen in den Bezirk. Wenn es so weiter geht, beträgt die Zahl der Lichtenberger*innen in wenigen Jahren mehr als 300.000. An allen Ecken und Enden wird gebaut. Viele Brachflächen sind inzwischen verschwunden. Doch die Freude [...]

07/05 2019

Baumfällungen am Roedeliusplatz

Von Simone Richter Eines Tages komme ich abends von der Arbeit, suche verzweifelt am Roedeliusplatz nach einem Parkplatz und wundere mich darüber, dass der Platz irgendwie anders aussieht. Beim genaueren Hinsehen fallen meine Blicke auf eine Menge gefällter Bäume, Berge von Ästen und Zweigen. Was ist passiert? Ich hatte schon in den letzten Monaten von [...]

Nach oben