LiteraturLive – Hans-Ulrich Jörges liest aus seinem Buch „Stille Invasion“

Lade Veranstaltungen

Berlin, im September 1980. Ein Streik der bei der DDR beschäftigten Eisenbahner in West-Berlin beunruhigt die politische Führung auf beiden Seiten des Eisernen Vorhangs. Der junge Reuters-Korrespondent Valentin Freytag wird wider Willen vom neutralen Beobachter zum Vertrauten der Streikführer. Damit gerät er in den Strudel der großen Politik und muss am Ende fassungslos mit ansehen, wie das Unvorstellbare geschieht: Mit stillschweigender Billigung des Westens passieren Trupps der Staatssicherheit die Mauer und schlagen den Streik gewaltsam nieder! Hans-Ulrich Jörges hat den Bahnstreik und seine Zerschlagung als Journalist aus nächster Nähe erlebt; den Ausweis für die Streikzentrale besitzt er noch heute. Seine Erlebnisse und nachfolgenden Recherchen in den Archiven von Staatssicherheit und Berliner Senat hat er mit einer Mischung aus Realität und Fiktion, aus dokumentierten Abläufen und imaginierten Figuren, aus protokollierten Gesprächen und nachempfundenen Dialogen zu einem packenden Roman verarbeitet. (be.bra verlag GmbH)

Hans-Ulrich Jörges wurde 1951 in Bad Salzungen/Thüringen geboren. Er gehört zu den bekanntesten politischen Journalisten Deutschlands. Er arbeitete für Reuters, die Süddeutsche Zeitung und den Stern – dort war er ab 2007 Mitglied der Chefredaktion. Seine wöchentlichen Kolumnen verhalfen ihm zu größerer Bekanntheit. Er ist in zahlreichen Talkshows zu Gast – die Financial Times zählt ihn zu den bedeutsamsten Kommentatoren der Welt.

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der WGLi statt. Für Mitglieder der WGLi stehen 12 Freikarten zur Verfügung (2 Freikarten pro Haushalt).

Eintritt: 4,00 €, ermäßigt 3,00 €
Vorverkauf ab 23. November 2021

Die Plätze sind begrenzt, eine telefonische Anmeldung unter (030) 90296 3773 mit Angabe von Namen, Anschrift und Telefonnummer ist unbedingt erforderlich. Bitte beachten Sie unsere Hygieneregeln. Unsere Mitarbeiterinnen informieren Sie gern.

Anton-Saefkow-Bibliothek
Anton-Saefkow-Platz 14 | 10369 Berlin

Mo, Di, Mi 13-19 Uhr | Do, Fr 9-18 Uhr | Sa 9-13 Uhr

Nach oben