KonzertLesung mit Trio SCHO und Alexander Estis

Hinweis

Für aktuelle Informationen zu Ausfällen und Änderungen von Angeboten & Veranstaltungen im Kontext der Covid-19-Pandemie kontaktieren Sie bitte die jeweiligen Veranstalter*innen direkt.

Lade Veranstaltungen

Alexander Estis liest aus seinem „Handwörterbuch der russischen Seele“. Wer sich schon immer mal die Fragen stellte: „Was ist der Unterschied zwischen Babuschka und Matrjoschka?“ oder „Warum hat die Balalaika nur drei Seiten?“ wird in dem Handwörterbuch fündig werden aber nicht unbedingt Antworten finden.

Musikalisch schwungvoll begleitet wird die Lesung durch das Trio Scho.

Alexander Estis ist Schriftsteller und Kolumnist. Er wurde 1986 in einer jüdischen Künstlerfamilie in Moskau geboren; hier erhielt er eine Ausbildung an Kunstschulen und bei Moskauer Künstlern. 1996 siedelte er mit seinen Eltern nach Hamburg über. Nach Abschluss des Studiums in deutscher und lateinischer Philologie arbeitete er als Gymnasiallehrer für Latein und Kunst sowie als Dozent für deutsche Sprache und Literatur an verschiedenen Universitäten. Seit 2016 lebt er als freier Autor in Aarau.Für seine Texte erhielt er mehrfach Auszeichnungen und Stipendien. Derzeit ist er Stadtschreiber von Heilbronn.

Trio Scho kommt ursprünglich aus der Ukraine und spielt seit 1994 auf den Bühnen in Berlin. Sie sind bekannt durch zahlreiche Radio- und Fernsehauftritte.

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der WGLi und der HOWOGE statt.

Eintritt 4 Euro, ermäßigt 3 Euro
Anmeldung ab 31. Oktober telefonisch von 8-16 Uhr unter 90296 3773 oder per E-Mail: anton.saefkow.bibliothek@lichtenberg.berlin.de

ACHTUNG, die Veranstaltung findet im Nachbarschaftstreff Quatschtrommel in der Erich-Kuttner-Str. 31 B, 10369 Berlin statt.

Abholung am Tag der Veranstaltung in der Quatschtrommel.

Nach oben