ExpertenRat – Lichtenberger Naturdenkmale

Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Zu Gast ist Doreen Hantuschke, Leiterin des Umweltbüros Lichtenberg, um einen Überblick über Naturdenkmale im Stadtbezirk Lichtenberg zu geben.

Der Begriff „Naturdenkmal“ wurde erstmals von Alexander von Humboldt um 1817 verwendet, einem Naturforscher dessen Wirkungskreis weit über Europa hinaus ging.

Ein Naturdenkmal ist ein von der Natur hervorgebrachtes, besonders imposantes Gebilde, das wegen seiner Seltenheit oder Schönheit unter Naturschutz gestellt ist. Bäume, Findlinge und auch Pfuhle können Naturdenkmale sein. Wegen ihrer Seltenheit, Eigenart, außergewöhnlichen Schönheit oder kulturhistorischen Bedeutung sind Naturdenkmale besonders geschützt.

Berlinweit gibt es über 600 Naturdenkmale, im Bezirk Lichtenberg knapp über 40. Frau Hantuschke stellt einige dieser besondere Exemplare in Wort und Bild vor.
Gern geht die Referentin auf die Interessen der Besucher ein und beantwortet deren Fragen.

Eintritt:2,00 € | Vorverkauf ab 18. Februar 2019 | Kartentelefon 90296 3773