Wohnen

07/05 2019

Kritisches Wohnen auf Rädern

Tiny-Houses vor IKEA-Lichtenberg wollen Dorf werden. Van Bo Le-Mentzel experimentiert mit sozialer Nachbarschaft Text und Fotos von Thomas Potyka Wohnraum wird immer knapper. Wir müssen dichter zusammenrücken. Dennoch wollen sich viele mit einem Haus selbstverwirklichen. Kann man sich das in einer Stadt heute noch leisten? Der Karma-Ökonom und Konzept-Künstler Van Bo Le-Mentzel versucht mit seinem [...]

07/05 2019

Wohnungslos in Lichtenberg

Text und Bilder von Nancy Cott Man erinnert sich gut an die Situation vor ein paar Monaten, als der Lichtenberger Bahnhof ein Übernachtungscamp für obdachlose Menschen war. Mein täglicher Weg zur S-Bahn war gesäumt von unzähligen Matratzen und Schlafsäcken. Es schossen mir immer wieder die gleichen Fragen durch den Kopf. Was treibt Menschen in die [...]

07/05 2019

Nachverdichtung von Innenhöfen und bei Neubauten

Text und Bilder von Burkhard P. In Lichtenberg wurden in 1970er- und 1980er-Jahren viele neue Wohnungen überwiegend in Plattenbauten errichtet. Es waren begehrte Wohnungen mit Fernheizung und Fahrstuhl. Vor dem Haus gab es Licht, Luft und Platz für die Kinder auf der Wiese. In den Neunzigern gab es Vorhersagen, dass die Einwohnerzahl in Berlin schon [...]

01/10 2018

„Aus der Platte in den Kiez“ – Hoffest in der Magdalenenstraße

von Nancy Cott und Yvonne Gross Bereits zum dritten Mal fand am 11. August 2018 das Hoffest in der Magdalenenstraße 19 statt. Das Fest in der Magda 19, wie diese umgangssprachlich heißt, startete am Nachmittag. Das Theaterkollektiv „Spiegelwelten“ führte das Stück „Genauso groß wie du“ für Kinder auf. In einem anschließenden Workshop konnten die Kleinen von den Großen lernen und [...]

13/10 2016

Beteiligungsverfahren ehemaliger Urnenfriedhof

Die Stattbau GmbH, Gebietsbeauftragte für das Sanierungsgebiet Frankfurter Allee Nord, lud am 11.10.2016 zum ehemaligen Urnenfriedhof zwischen Rudolf-Reusch-Straße und Ruschestraße. Seit über 20 Jahren beherbergt das Areal keinen Friedhof mehr, sondern wurde als Grünfläche umgewidmet. Nun soll die rund 1,5 ha große Grünfläche behutsam zu einem Spiel- und Erfahrungsraum entwickelt werden. Nachbar*innen und Interessierte waren [...]

Nach oben